OV mit zweiter „Bauplatz Gronau“ Veranstaltung

Am 09.11. veranstaltete der CDU Ortsverband Gronau / Heidkamp einen zweiten Teil der Veranstaltung „BAUPLATZ GRONAU“ zum Thema Wohnqualität und Familie.

Bereits im letzten Jahr haben wir uns mit über 70 Teilnehmern im Gronauer Wirtshaus getroffen. Diese hohe Resonanz und das damit verbundene Interesse an unserem Ortsverband haben wir zum Anlass genommen eine zweite Veranstaltung dieser Art durchzuführen.

Diesmal haben wir uns mit knapp 20 Teilnehmern im Berufskolleg Heidkamp getroffen. Bürgermeister Lutz Urbach, der erste Beigeordnete der Stadt Harald Flügge und die Vorstandsmitglieder des Ortsverbands Gronau / Heidkamp standen den interessierten Bürgern hier Rede und Antwort.

Bürgermeister Lutz Urbach eröffnete den Abend mit einem kurzen Ritt durch die aktuellen Themen in unserem Wohnort.

Auszüge:

  • Ein neuer Spielplatz ist auf der Gierather Str. entstanden. Dank großzügiger Spenden durch den Kinderschutzbund und vieler Bürger und Vereine kam eine 5-stellige Summe zusammen. Vor der Flüchtlingsunterkunft wurde damit im Sommer ein nagelneuer öffentlicher Spielplatz eröffnet, der Kinder aus der ganzen Umgebung zum Spielen einladen soll. Eine Anregung war, dass der Spielplatz nicht unbedingt als „öffentlich“ wahrgenommen wird. Hier soll in Kürze noch ein Türchen, sowie ein Schild installiert werden.
  • Ebenso war der Wertstoffhof am Refrather Weg noch einmal Thema. Hier nutzten einige anwesende Bürger noch einmal die Gelegenheit um ihren Unmut los zu werden. Auch der Ortsverband ist nicht glücklich mit diesem Standort, allerdings gibt es einen mehrheitlichen Ratsbeschluss. Baubeginn ist im Februar 2017, der Abschluss der Baumaßnahme ist für August 2017 angedacht. Wie sich vor allem die verkehrliche Situation an dieser Stelle entwickelt, werden wir beobachten und versuchen bestmöglichste Lösungen zu schaffen.
  • Ein weiteres stark diskutiertes Thema waren die Erweiterungsabsichten der PSK auf der Schlodderdeichs Wiese. Stadtbaurat Flügge betonte noch einmal, dass es noch keine konkreten Pläne und auch noch keinen Bauantrag gibt. Ein anwesendes Mitglied des Fraktionsvorstandes der CDU im Rat der Stadt berichtete über den Besuch der Bürgerinitiative in einer der letzten Fraktionsvorstandssitzungen. Hier wurde durch die Vorstandsmitglieder eine genaue Prüfung der Einbringungen der Initiativen und den Anliegen der PSK zugesichert.
  • Der Neubau des Gronauer Kreisels wurde noch einmal beschrieben. Politik und Verwaltung haben hier alles möglich gemacht um die Vorhaben des privaten Investors umzusetzen. Heute freuen wir uns über viele attraktive Einkaufsmöglichkeiten in einem schicken neue Gebäude. Eine wahre Aufwertung für unser Viertel und den Eingang zur Stadtmitte.

Im Anschluss an den Vortrag unserer Bürgermeisters folgte eine offene Diskussions- und Fragerunde in der die genannten Themen noch einmal intensiv diskutiert wurden. Der Ortsverbandsvorstand wird sich in einer nächsten Sitzung den Themen des Abends und den vielen Anregungen der anwesenden Bürger annehmen und die Veranstaltung noch einmal im Detail aufarbeiten. Ebenfalls ist geplant die anwesenden Mitglieder der CDU persönlich über die nächsten Vorstandstermine zu informieren und sie so mit Ideen und Anregungen noch stärker in unsere Arbeit einzubinden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserem Bürgermeister Lutz Urbach und unserem Stadtbaurat Harald Flügge für die Anwesenheit und rege Teilnahme an den Diskussionen. Ebenfalls bedanken wir uns bei allen anwesenden Bürgern für ihr Kommen und ihr Interesse.

Bei zwischenzeitlichen Rückfragen stehen Ihnen die Mitglieder des Ortsverbandsvorstands jederzeit und gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Ideen zur Erhaltung und Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in unserem Stadtteil. Helfen Sie uns dabei, Gronau und Heidkamp als starken und lebenswerten Stadtteil zu erhalten.

Print Friendly, PDF & Email