Bergisch Gladbacher Union gut im Vorstand der Kreis-KPV vertreten

Die Jahreshauptversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU im Rheinisch-Bergischen Kreis hat die bisherigen Vorstandsmitglieder in ihrer Arbeit bestätigt. Der alte Kreisvorsitzende ist auch der Neue. Am 15. April 2015 wurde der stellv. Landrat Ulrich Heimann aus Bergisch Gladbach einstimmig wiedergewählt, ihm zur Seite stehen die beiden Stellvertreter Werner Allendorf und Thorsten Schmalt aus Wermelskirchen sowie Lennart Höring aus Bergisch Gladbach als Geschäftsführer.

Aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden ist der Odenthaler Ratsherr Uwe Bruchhausen, dem die Versammlung für sein Engagement dankte. Als Beisitzer komplettieren jetzt Dr. Johannes Bernhauser (Bergisch Gladbach), Wolfgang Kübler (Leichlingen), Karlheinz Wilke (Wermelskirchen) sowie neu Gisela Knapp (Bergisch Gladbach) den Vorstand.

Uli Heimann zog eine positive Bilanz der letzten beiden Jahre. Die KPV war gut in den Gremien und Beratungen von Bezirks- über Landes- bis zur Bundesebene vertreten. Vor Ort standen die beiden Jahre im Zeichen der Kommunalwahlen, hierzu konnten verschiedene Schulungen und Seminare siwue Informationen angeboten werden.

Unter dem Slogan “vernetzen, informieren, bilden” will die KPV in den kommenden beiden Jahren weitermachen. So sollen sich zu verschiedenen Themen die Fachpolitiker der acht Stadt- und Gemeinderatsfraktionen sowie der Kreistagsfraktion stärker in KPV-Netzwerken austauschen, die Inforamtionsarbeit über das Internet, Social Media und den Newsletter verstärkt werden und auch die Bildungsarbeit mit Abendveranstaltungen und Tagesseminaren fortgeführt werden.

________________
Die KPV ist die Vereinigung der Kommunalpolitiker und kommunalpolitisch Interessierten in der CDU. Sie „vernetzt, informiert und bildet“ durch Netzwerke, Informationen und Seminare die CDU-Kommunalpolitiker, Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger. Infos unter kpvrbk.de

Print Friendly, PDF & Email