CDU hält an Brötchentaste fest

Wie in den Medien berichtet wurde, arbeitet die Verwaltung auf Beschluss des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und Verkehr (UKV) an einem neuen Parkkonzept. Unter anderem soll es nach dem Wegfall der Bezahlfunktion mit der Geldkarte auch neue Bezahlwege, wie „Handy-Parken“, geben. Dies hatte die CDU schon vor einigen Sitzungen beantragt und es auch als Ziel in das Wahlprogramm zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 geschrieben. Die Abschaffung der Brötchentaste dagegen steht für die CDU nicht zur Debatte.

„Für die Abschaffung der Brötchentaste gibt es keine politische Mehrheit mit der CDU“ so CDU-Sprecher Lennart Höring und weiter: „Wir bekennen uns jetzt und zukünftig klar zur Brötchentaste als ein Teil der Bergisch Gladbacher Wirtschaftsförderung. In unser Wahlprogramm haben wir den Erhalt der Brötchentaste als Ziel reingeschrieben. Dazu stehen wir“.

Hintergrund der immer wiederkehrenden Debatte ist der Wunsch der Grünen und vereinzelter Stimmen aus der SPD, die Brötchentaste abzuschaffen, um andere Dinge zu finanzieren. Die CDU hält aber nichts davon, einzelne Bereiche gegeneinander auszuspielen.

  • Details über das Parkplatzangebot in Bergisch Gladbach gibt es online auf bergischgladbach.de
Print Friendly, PDF & Email