Entwicklung des Cox/Köttgen-Areals in der Stadtmitte hat oberste Priorität

Die Entwicklung der Cox- und Köttgen-Flächen in der westlichen Stadtmitte hat für die CDU oberste Priorität. Nach einer Sitzung des CDU-Stadtverbandes, der sich damit nach einem Presseartikel und dem Beschluss des Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss in der vergangenen Woche zur Fortführung der Rahmenplanung Stadtmitte beschäftigt hatte, erklärt CDU-Stadtverbandsvorsitzender Thomas Hartmann:

„Wir haben jetzt die Chance, diese beiden für uns zusammengehörigen Areale in der Stadtmitte endlich zu entwickeln. Dazu müssen alle beteiligten Eigentümer, die Verwaltung und die Politik gemeinsam an einem Strang ziehen, um die Marschrichtung auszuloten. Die beiden Flächen sind so groß, dass sie ein immenses Potential für die Entwicklung von Wohnen, Gewerbe und Handel bieten. Es gilt, das geltende Baurecht an die aktuellen Herausforderungen des Marktes anzupassen.“

Gemeinsam mit der CDU-Fraktion werden wir hierzu in Kürze das Gespräch mit den Eigentümern und der Verwaltung suchen und zu einem Runden Tisch einladen.

Print Friendly, PDF & Email