Josef Willnecker ist neuer Vorsitzender des OV Paffrath/Hand

Am 10.01.2017 fand die Mitgliederversammlung des CDU–Ortsverbandes Paffrath/Hand mit Neuwahlen statt. Die langjährige Vorsitzende Uschi Kolloch begrüßte als Gäste den Landtagsabgeordneten Holger Müller der über die aktuelle Situation des Landtags- und über die Vorstellungen des gemeinsamen Wahlkampfs für die Landtagswahl 2017 berichtete, sowie den 1. Beigeordneten Harald Flügge, der einen ausführlich über die Stadtentwicklung und den FNP berichtete!!

Anschliessend fanden die Neuwahlen für den CDU – Ortsverband Paffrath/Hand statt.

Nachdem die langjährige Vorsitzende Uschi Kolloch aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für den Vorsitz zur Verfügung stand, wurde der langjährige stellvertretende Vorsitzende Josef Willnecker zum CDU-Ortsverbandsvorsitzenden vorgeschlagen und gewählt. Seine Stellvertreter sind Rudolf Pick und Bernd de Lamboy und zum Schriftführer wurde Karlheinz Kockmann wieder gewählt.

Erfreulich ist zu vermelden, dass wir 6 neue Mitglieder im Ortsverband gewinnen konnten und alle 6 sich als Beisitzer zur Verfügung stellen! Dies ist eine sehr erfreuliche Entwicklung und um so erfreulicher, da wir damit auch eine Verjüngung des Vorstandes herbeiführen konnten, so der 1. Vorsitzende Josef Willnecker! Der neu gewählte 1. Vorsitzende bedankte sich für die langjährige und sehr gute Zusammenarbeit bei der Vorgängerin Uschi Kolloch mit einem Blumenstrauss und gab seiner Freude Ausdruck darüber, dass Uschi Kolloch weiterhin als Beisitzerin dem CDU-Ortsverband zur Verfügung steht.

Mit dem Zugewinn von neuen aktiven Mitgliedern hat der Ortsverband Paffrath/ Hand eine sehr gute Basis die bisher langjährige, erfolgreiche und gute geleistete Arbeit fortsetzen und blickt voller Zuversicht und engagiert in die Zukunft.

Von Josef Willnecker

Print Friendly, PDF & Email

Josef Willnecker zum ersten stellvertretenden Bürgermeister gewählt

In seiner ersten, konstituierenden Sitzung hat der Stadtrat unmittelbar nach der Verpflichtung der 62 Ratsmitglieder die Zahl der stellvertretenden Bürgermeister von vier auf drei reduziert und dann Josef Willnecker zum ersten stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Er vertritt den Bürgermeister damit bei der Leitung der Ratssitzungen sowie bei repräsentativen Terminen. Willnecker war in der vergangenen Wahlperiode zweiter stellvertretender Bürgermeister.

Zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister wählte der Rat Michael Zalfen (SPD), der bisher dritter Stellvertreter war, und neu Dr. Peter Bäumle-Courth (Bündnis90/Die Grünen) als dritten stellvertretenden Bürgermeister.

Die CDU freut sich mit Josef Willnecker und wünscht allen drei stellvertretenden Bürgermeistern viel Erfolg bei der Arbeit.

Print Friendly, PDF & Email