Sascha Inderwisch ist neuer JU-Vorsitzender in Bergisch Gladbach

Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung am 24. Februar 2015 wählten den 27-jährigen Diplom-Verwaltungswirt Sascha Inderwisch zum neuen Vorsitzenden. Stellvertretende Vorsitzende sind Oliver Griess und Carsten Stobbe. Wiedergewählt wurden Schatzmeister Julian Vielhauer und Schriftführer Andreas Fröhlingsdorf; neuer Geschäftsführer ist Martin Stamm. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Katharina Kohls, Martin Lucke, Kristof Röder, Nikola Uhlmann, Sebastian Werner und David Zenz.

Der Vorstand dankte dem bisherigen Vorsitzenden Martin Lucke, der aus beruflichen Gründen nicht erneut kandidierte, für seine dreijährige Amtszeit. Er bleibt der JU allerdings als Beisitzer und sachkundiger Bürger der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bergisch Gladbach erhalten.
In den nächsten Monaten steht für die JU in erster Linie das Thema „Verkehr“ auf der Agenda. „Wir haben letztes Jahr einige JU-Themen, wie z.B. eine Taktverdichtung der Stadtbahn-Linie 1, in das Wahlprogramm der CDU einbringen können“, so der neue Vorsitzende Sascha Inderwisch: „nun wollen wir diese Punkte intensiv weiter verfolgen.“ Auch bei anstehenden Projekten, wie dem Mobilitätskonzept für Bergisch Gladbach will die JU die Erwartungen der jungen Generation an die Verkehrsplanung gerne einbringen.
Daneben wird es auch dieses Jahr wieder einige Gemeinschaftsaktionen abseits der Politik geben.

Als Gäste nahmen an der Jahreshauptversammlung Bürgermeister Lutz Urbach, der stellvertretende Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Manfred Scheibel und der Landtagsabgeordnete Holger Müller teil.

Print Friendly, PDF & Email