Fraktioninform #30

Fraktioninform #30 (Ausgabe 2/2017)

Themen der Ausgabe:

  • Integriertes Handlungskonzept: Neuer Glanz für Bensberg!
  • Abschied von Franz Heinrich Krey
  • „Eine Stadt, die um junge Familien wirbt, braucht ein attraktives Kulturangebot!“
  • Zu wenige OGS-Plätze: CDU-Fraktion hofft auf die neue Landesregierung
  • Flüchtlingsintegration in den Arbeitsmarkt: „Bewerber sind hochmotiviert“
Read More

Bensberg Update: Bensberer Bürgergespräch mit Harald Flügge

Bensberg Update

Einladung zum Bensberger Bürgergespräch mit Informationen zum Integrierten Handlungskonzept, der Marktgalerie und Ihren Fragen und Anliegen!

Unser Gast: Harald Flügge, Erster Beigeordneter und Stadtbaurat der Stadt Bergisch Gladbach

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Union,

wie ist der aktuelle Sachstand beim Integrierten Handlungskonzept Bensberg und der Marktgalerie? Diese Fragen möchten wir Ihnen bei unserem nächsten Bensberger Bürgergespräch beantworten. Wir freuen uns, dass uns hierzu der Erste Beigeordnete und Stadtbaurat, Harald Flügge, aus erster Hand informieren und Ihre Fragen beantworten wird.

Wir wünschen uns eine interessante Frage- und Diskussionsrunde, bei dem natürlich alle Bensberger Anliegen und Anregungen willkommen sein werden. Dazu sind Sie herzlich eingeladen. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Ihr/e

Wilmund Opladen, Ortsverbandsvorsitzender

Mechtild Münzer, Stv. Vorsitzende

SPLA berät über Innenstadt, Kreisverkehr, InHK Bensberg und verschiedene Bebauungspläne

Bei der 10. Sitzung des Stadtentwicklungs- und Planungsausschusses der Stadt Bergisch Gladbach am 27. April 2016 im Ratssaal Bensberg standen verschiedene Punkte im Fokus.

Mit dem Beschluss über den Beginn vorbereitender Untersuchungen zur Standortsicherung der Papierfabrik Zanders im Rahmen der städtebaulichen Entwicklung „Südliche Innenstadt“ kann die Verwaltung nun alle Maßnahmen ergreifen, die Standortsicherung für die Zanders GmbH zu unterstützen und zugleich Untersuchungen anzustellen, wie nicht mehr benötigte Flächen einer anderen Nutzung zugeführt werden können.

Read More