Wahlerfolg der CDU-Senioren-Union bei der Seniorenbeiratswahl 2015 ist enorm!

Bürgerpartei trotz großer Werbekampagne chancenlos. SPD weiter schwach.

Der vielleicht späte, aber massive Einsatz der Kandidatinnen und Kandidaten der Senioren Union hat sich gelohnt:

Absolute Mehrheit mit 43.29 % nur knapp verfehlt. 4 von 9 Sitzen erreicht!
Damit kommt Bergisch Gladbach voran.

Hildegund Laufenberg, Josef Mohr, Wolfgang Kohlschmidt, und Regina Leistner freuen sich auf die neue Herausforderung; ebenso die Stellvertreter: 
Franz Karl Burgmer, Brigitte Prinz, Adolf Neu und Gisela Biesenbach.

Manfred Klein, Vorsitzender der Senioren-Union:

Die ältere Generation stellt ein großes Potenzial für das wirtschaftliche, gesellschaftliche, kulturelle und politische Leben in unserer Stadt dar. Die Erfahrungen der Seniorinnen und Senioren -und es handelt sich um über 34.000 Menschen über 60 Jahre in Bergisch Gladbach- sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Meinungsbildung. 
Wir werden im neu gewählten Beirat mit einem aktiven, engagierten und kompetenten Team überraschen. Wir starten unmittelbar nach der konstituierenden  Sitzung Mitte April mit angekündigten Anträgen zum Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept der Stadt Bergisch Gladbach und fordern die Politik zu einem Konzept für ein längeres Verbleiben älterer Mitbürger in ihren Wohnungen auf.
 Wir machen ernst mit dem frischen Wind in der Seniorenpolitik.

Glückwunsch an die Gewählten.

Ein großes DANKESCHÖN an die Wählerinnen und Wähler und die vielen Unterstützer für ihr Vertrauen!

Manfred Klein
Vorsitzender der CDU-Senioren-Union

Update 26.03.2015

>>> Hier finden Sie die Ansprechpartner der Senioren-Union im Seniorenbeirat

Senioren-Union CDU stellt Bedeutung der Seniorenbeiratswahl in den Fokus


>>> Hier geht es direkt zur Sonderseite zur Wahl des Seniorenbeirats! <<<


In Kürze erhalten rund 34.000 Bergisch Gladbacher Bürgerinnen und Bürger, die 60 Jahre und älter sind, von der Stadt Bergisch Gladbach Briefwahlunterlagen zu der alle 5 Jahre stattfindenden Seniorenbeiratswahl.

Die Senioren-Union hat eine Bewerberliste erstellt, die geprägt ist von einer guten Mischung von Frauen und Männern, von erfahrenen und unverbrauchten Kräften aus den verschiedensten Stadtteilen von Bergisch Gladbach, mit einer engagierten Spitzenkandidatin, Frau Hildegund Laufenberg.
Sie sollen für frischen Wind in der Seniorenpolitik von Bergisch Gladbach sorgen!

Das ist notwendig, so Vorsitzender Manfred Klein, weil sich das „Gewicht“ von 1/3 der Bergisch Gladbacher Bevölkerung in der Politik bisher nicht ausreichend widergespiegelt hat.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stehen für eine Seniorenpolitik, welche die Integration und Teilhabe der älteren Generation als Ziel hat.

Sie kämpfen für eine bürgernahe und transparente Kommunalpolitik und mehr Mitbestimmung für die Belange der über 60-jährigen.

Sie setzen sich für Barrierefreiheit, für die Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs vor Ort ein und mahnen nachdrücklich Konzepte für ein längeres Verbleiben älterer Mitmenschen in ihren Wohnungen und Häusern ein.

Manfred Klein: Ich appelliere an die Wahlberechtigten in Bergisch Gladbach, machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch, schauen Sie sich die Wahllisten genau an und entscheiden Sie sich für  Liste 4 – CDU Senioren-Union.

Helfen Sie so mit, dass Bergisch Gladbach voran kommt!

Hinweis: Die Wahl wird als reine Briefwahl vom 26.02.2015 bis 17.03.2015 stattfinden.  Am 4. Februar 2015 hat die Senioren-Union ihre Liste in einer Mitgliederversammlung aufgestellt:

Listenplatz 1 Laufenberg, Hildegund
Listenplatz 2 Mohr, Josef
Listenplatz 3 Kohlschmidt, Wolfgang
Listenplatz 4 Leistner, Regina
Listenplatz 5 Steinbach, Hans
Listenplatz 6 Burgmer, Franz Karl
Listenplatz 7 Prinz, Brigitte
Listenplatz 8 Neu, Adolf
Listenplatz 9 Biesenbach, Gisela
Listenplatz 10 Thormeyer, Hans-Peter

Weitere Informationen zur Wahl auf www.bergischgladbach.de/seniorenbeiratswahl-2015.aspx

Dem Seniorenbeirat gehören neun stimmberechtigte Mitglieder an. Bei der letzten Wahl vor fünf Jahren wurden von der Liste der Senioren-Union vier Kandidatinnen und Kandidaten gewählt. Vorsitzender ist das ehemalige CDU-Ratsmitglied Hans Steinbach.