Wahlerfolg der CDU-Senioren-Union bei der Seniorenbeiratswahl 2015 ist enorm!

Bürgerpartei trotz großer Werbekampagne chancenlos. SPD weiter schwach.

Der vielleicht späte, aber massive Einsatz der Kandidatinnen und Kandidaten der Senioren Union hat sich gelohnt:

Absolute Mehrheit mit 43.29 % nur knapp verfehlt. 4 von 9 Sitzen erreicht!
Damit kommt Bergisch Gladbach voran.

Hildegund Laufenberg, Josef Mohr, Wolfgang Kohlschmidt, und Regina Leistner freuen sich auf die neue Herausforderung; ebenso die Stellvertreter: 
Franz Karl Burgmer, Brigitte Prinz, Adolf Neu und Gisela Biesenbach.

Manfred Klein, Vorsitzender der Senioren-Union:

Die ältere Generation stellt ein großes Potenzial für das wirtschaftliche, gesellschaftliche, kulturelle und politische Leben in unserer Stadt dar. Die Erfahrungen der Seniorinnen und Senioren -und es handelt sich um über 34.000 Menschen über 60 Jahre in Bergisch Gladbach- sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Meinungsbildung. 
Wir werden im neu gewählten Beirat mit einem aktiven, engagierten und kompetenten Team überraschen. Wir starten unmittelbar nach der konstituierenden  Sitzung Mitte April mit angekündigten Anträgen zum Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept der Stadt Bergisch Gladbach und fordern die Politik zu einem Konzept für ein längeres Verbleiben älterer Mitbürger in ihren Wohnungen auf.
 Wir machen ernst mit dem frischen Wind in der Seniorenpolitik.

Glückwunsch an die Gewählten.

Ein großes DANKESCHÖN an die Wählerinnen und Wähler und die vielen Unterstützer für ihr Vertrauen!

Manfred Klein
Vorsitzender der CDU-Senioren-Union

Update 26.03.2015

>>> Hier finden Sie die Ansprechpartner der Senioren-Union im Seniorenbeirat

Print Friendly, PDF & Email