A4-Ausbau könnte 2022 beginnen

Die NRW-Koalition handelt. Der Minister für Verkehr, Hendrik Wüst, hat mit seinem Masterplan zur Umsetzung des Fernstraßenbedarfsplan endlich und erstmalig einen klaren Fahrplan für die kommenden Jahr(zehnt)e aufgezeigt.

Positiv für Bergisch Gladbach und die Region: Der Ausbau der A4 zwischen dem AK Köln-Ost und Moitzfeld ist im „Vordringlichen Bedarf – Engpassbeseitigung“ und damit in der höchsten Kategorie. Falls die Planungen gut laufen, könnte 2022, also in vier Jahren begonnen werden.

> Alle Infos zum Materplan auf vm.nrw.de